Bezirksverband Trier

A- A A+

Hans Speder

Senioren-Union Trier

Liebe Mitglieder der Senioren Union,

wieder einmal neigt sich ein Jahr dem Ende zu.In dieser vorweihnachtlichen Zeit gilt es inne zu halten und einen Rückblick zu wagen. Einige unserer Weggefährten haben uns für immer verlassen. Wir werden Ihnen ein bleibendes Gedenken bewahren.

Auch für die SU ein bedeutendes Jahr. Unsere langjährige Vorsitzende
Frau Helga Hammer schied aus eigenem Wunsch von der Landesspitze aus. Auf der Delegiertentagung wurde Dr. Fred-Holger Ludwig aus Bad Bergzabern zum neuen Vorsitzenden mit einem stolzen Ergebnis zum neuen Vorsitzen gewählt.
Dr Ludwig gehört dem Bundesvorstand an und ist dort für Themenbereich ärztliche Versorgung im ländlichen Bereich verantwortlich. Thema Gesundheit und Pflege stehen bei uns auf der Agenda.

Auch wir im Bezirksverband Trier sind gut vernetzt im Landesvorstand:

  • Stellv Vors.:
    Hans Speder
  • Beisitzer:
    Gerhard Seemann
    Walfried Heinz
    Heinrich Braun
    Wilfried Wesch

Eine Bundestagswahl haben wir hinter uns, bei der die CDU zwar stärkste Kraft wurde aber auch große Verluste verkraften muß. Wie die zukünftige Regierung aussieht müssen wir abwarten.

Die SU als zweitstärkste Vereinigung in der CDU wird auch in Zukunft die Interessen der älteren Menschen vertreten.

Unter dem Motto ZUKUNFT BRAUCHT ERFAHRUNG werden wir unsere Stimme zu gehör bringen.

Themen wie

  • Generationengerechtigkeit
  • sichere Rente im Alter
  • flexibler Renteneintritt
  • ärztliche Versorgung auf dem Land
  • Apotheken in erreichbarer Nähe
  • eine menschenwürdige Pflege sichern
  • sind nur einige Themen die wir mit Nachdruck vertreten werden.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gesundheit und Wohlergehen im Neuen Jahr

Ich hoffe auf Ihre Unterstützung, denn nur gemeinsam sind wir stark.

In dem Sinne

Ihr Hans Speder
Bezirksvorsitzender und stellv. Landesvorsitzender

Landesdelegiertentag der Senioren-Union Rheinland-Pfalz

Senioren-Union fordert Gleichbehandlung von Stadt und Land

Der Landesvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz, Dr. med. Fred-Holger Ludwig, forderte in seiner Rede vor dem Landesdelegiertentag am Samstag, die Gleichbehandlung von Stadt und Land gerade bei der Gesundheitsversorgung in Rheinland-Pfalz: „Die vorgeschlagene land- bzw. hausärztliche Quotenregelung braucht mindestens 12 Jahre bis sie greift. Also müssen andere Strukturen der Versorgung greifen. Wir schlagen vor, dass in kleinen Kommunen – vom Land finanziert – örtliche Gesundheits- und Sozialstützpunkte mit einer stationären kommunalen Krankenschwester etabliert werden. Hier reicht das Pilotprojekt einer  Gemeindeschwesterplus“ nicht aus.“

Gerade auf dem Land deckten besonders ältere Menschen, mit ihrem ehrenamtlichen Handeln, viele Bereiche der Daseinsvorsorge ab. Für die Senioren-Union sei daher eine emotionale Ansprache der Menschen im ländlichen Raum sehr wichtig. Dies werde aber von der Landesregierung nicht unterstützt.

Dr. Ludwig dankte dem anwesenden Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, für die Initiative zur „Abschaffung der Straßenausbaubeiträge“ in Rheinland-Pfalz.

„Dies ist der richtige Weg. Denn wer es mit dem Erhalt unserer Dörfer ernst meint, sollte sich von diesen Ausbaubeiträgen, auch im Sinne des Erhalts vorhandener Wohnmöglichkeiten älterer Menschen, verabschieden“, so Dr. Ludwig weiter.

Die Landesspitze der CDU war neben Christian Baldauf mit Julia Klöckner prominent in Idar-Oberstein vertreten.

In der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft findet die Senioren-Union mit ihrer Forderung nach einer Gleichbehandlung von Stadt und Land eine wichtige Unterstützerin. Julia Klöckner sagte vor den Delegierten, Landwirtschaft und ländliche Räume müssten zusammen gedacht werden. Sie wolle auch eine Gleichbehandlung von Stadt und Land, ohne dabei eine Neid-Debatte zu führen.

Dr. Fred-Holger Ludwig als Landesvorsitzender der Senioren-Union wiedergewählt 

Dr. med. Fred-Holger Ludwig wurde vom Landesdelegiertentag der Senioren-Union Rheinland-Pfalz als Landesvorsitzender wiedergewählt. Bei der Wahl in Idar-Oberstein stimmten 99 % der Delegierten für den Arzt aus Bad Bergzabern.

Den geschäftsführenden Landesvorstand bilden die drei Stellvertreter Karl-Heinz Totz, Hans Speder und Hubertus Stawik, der Landesschatzmeister Gerhard Hübel und der Schriftführer Udo Ringel. Zum Mitgliederbeauftragen wurde Dr. Reinhard Herzog gewählt.

Den Landesvorstand vervollständigen die 15 Beisitzer: Rudolf, Bettscheider, Heinrich Braun, Gerlinde Decker, Karin Giovanella, Daoud Hattab, Walfried Heinz, Irmgard Kicherer, Wolfgang Löhrke, Dieter Lukas, Michael Pirron, Friedrich Schwarz, Gerhard Seemann, Dr. Wolfgang Seydl, Richard Welter und Wilfried Wesch.

17. Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union

Rheinland-Pfalz wieder zu dritt im Bundesvorstand

Für den Landesverband der Senioren-Union Rheinland-Pfalz wurden die bisherigen Mitglieder des Bundesvorstands Dr. med. Fred Holger Ludwig (links) und Karin Giovanella (2. v. links) wiedergewählt. Neu in den Bundesvorstand gewählt wurde Karl-Heinz Totz (rechts). Die Ehrenvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz und langjährige Stellvertretende Bundesvorsitzende, Helga Hammer (2. v. rechts), hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Auf der 17. Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union der CDU Deutschlands in Magdeburg, ist der seit 2002 amtierende Bundesvorsitzende Prof. Dr. Otto Wulff mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt worden. Auf Wulff entfielen 93,4 % der abgegebenen Stimmen.

Für den Landesverband der Senioren-Union Rheinland-Pfalz wurden die bisherigen Mitglieder des Bundesvorstands Dr. med. Fred Holger Ludwig (Bad Bergzabern) und Karin Giovanella (Altenkirchen) wiedergewählt. Neu in den Bundesvorstand gewählt wurde Karl-Heinz Totz (Idar-Oberstein). Auf den Landesvorsitzenden der Senioren-Union Rheinland-Pfalz, Dr. Ludwig, entfielen 73,9 %, auf Frau Giovanella 87,4 % und Herrn Totz 75,5 % der Delegiertenstimmen. Damit konnten sich alle drei Rheinland-Pfälzer über gute Wahlergebnisse unter den 19 Beisitzern des neu gewählten Bundesvorstands freuen.

Die Ehrenvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz und langjährige Stellvertretende Bundesvorsitzende, Helga Hammer (Mainz), hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Die Grundsätze der Senioren-Union standen im Zentrum der Antragsberatungen der Bundesdelegiertenversammlung. Die 360 Delegierten und Gästen diskutierten, im Lichte des CDU Bundesparteitags Anfang Dezember, mit den drei Kandidaten für das Amt des CDU Vorsitzenden – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz.

Aktuelles

Einladung Wanderung auf dem Petrisberg

Kreisverband Trier-Stadt

Weiterlesen

Mitgliederbrief

Kreisverband Trier-Stadt

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Mitglieder, Freunde, Unterstützer und Interessierte, am 26. Mai 2019 werden neben den Europawahlen auch die Kommunalwahlen durchgeführt. Dass die Europawahl überragende Bedeutung hat muss den älteren Menschen...

Weiterlesen

Aktuelles aus der Sitzung des Vorstands der Senioren-Union am 11. März 2019

Kreisverband Trier-Stadt

Leitung Herr Bernd Michels, VorsitzenderProtokoll: Herr Rainer Heimig Bericht des Vorsitzenden Die CDU-Senioren-Union, Stadtbezirk Mariahof, wurde bei der Gestaltung einer Nikolausfeier seitens des Kreisverbandes Trier-Stadt finanziell unterstützt. Die Beteiligung an der Führung durch...

Weiterlesen

Aktuelles aus der Sitzung des Vorstands der Senioren-Union - 26. Juli 2018

Kreisverband Trier-Stadt

Leitung und Protokoll: Herr Bernd Michels, Vorsitzender Bericht des Vorsitzenden Das langjährige Mitglied der Senioren-Union, auch Mitglied des Vorstandes, Theo Roßler ist am 09.03.2018 verstorben. Der Mitgliederstand ist weitgehend geblieben. Ein Mitglied hat...

Weiterlesen

Vorweihnachtliche Stimmung bei der Senioren Union Wittlich -Land.

Kreisverband Bernkastel-Wittlich

Vorsitzender H.J Clemens begrüßte in einem voll besetzten Saal die Mitglieder der Senioren-Union Wittlich-Land . Sein besonderer Gruß galt MdL Elfriede Meurer , Bürgermeister Denis Junk und Bez Vors. d SU...

Weiterlesen

Aktuelles aus der Sitzung des Vorstands der Senioren-Union - 18. September 2017

Kreisverband Trier-Stadt

Leitung: Herr Bernd Michels, Vorsitzender, Protokoll: Herr Rainer Heimig Bericht des Vorsitzenden Teilnahme an der Landesdelegiertenkonferenz am 31.08.2017 in Budenheim von Herrn Bernd Michels und Herrn Helmut Mertesdorf. Als wenig erfreulich wurde...

Weiterlesen

Geschäftsstelle SU Trier

CDU-Bezirksverband Trier

Seizstraße 11
54290 Trier

Tel.: 0651-78 032
Fax: 0651-76 0261

Newsletter

newsletter

 

Für den Newsletter der
Senioren-Union-Deutschland 
anmelden!

Senioren-Union

Senioren-Union
Bundesverband

Senioren-Union
Landesverband Rheinland-Pfalz

Klicken Sie hier, um sich den Artikel anzuhören! Entwickler GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok